Voraussetzungen Marokko Enduro

Folgende einfache Voraussetzungen solltest du erfüllen, dann ist die Marokko Enduro Tour genau das richtige für dich!

Reisepass mindestens noch 6 Monate gültig bei Einreise – Visum ist nicht erforderlich für EU Bürger

Durchschnittliche Fitness – du bist kein Couch Potato, fährst ab und zu Rad und/oder machst sonst wie regelmäßig Sport, Leistungssportler musst du nicht sein

Ausrüstung: Enduro Schutzkleidung incl. Helm, Handschuhe, Endurostiefel, Knie-, Ellbogen und Rückenprotektoren, Trinkrucksack (auch als Tagesrucksack) leichte Regenjacke auch als Windschutz sehr gut geeignet, Bordwerkzeug incl. Reifenreparaturwerkzeug.

Standard Sportenduros wie KTM EXC, Husquvarna, Beta, Yamaha, Honda, Suzuki etc. Viertakt und auch KTM LC4, BMW Xchallnge, xcountry usw., Yamaha Tenere und vergleichbare sind geeignet, keine speziellen Umbauten sind erforderlich, Tankreichweite mindestens 130 km, keine Panik, das schafft nach unserer Erfahrung jede Sportenduro im Standard Zustand, ja verbrauchen nach unserer Erfahrung eher weniger bei moderater Fahrweise, da dies eine Endurotour ist und kein wildes rumgeballer mit Vollgas. Die Tagesetappen sind zwischen 120 und 250 km lang, die gesamte Tourlänge ist ca. 1500-1800km bei der 12 Tagestour! Bei Fragen zum Enduro Motorrad, Bereifung und Ausrüstung helfen wir gern, umfangreiche Informationen dazu gibt es nach der Tourbuchung.

Fahrerische Voraussetzungen Marokko Endurotour:

Anfänger – können an keiner unserer Endurotouren als Fahrer teilnehmen, Voraussetzung zur Tourteilnahme wäre mindestens ein 2 Tage Endurotraining, bzw. erfolgreiche Teilnahme an unserer Deutschland Endurotour

Enduro I (Einsteiger) – haben mindestens 7000km Motorraderfahrung (Strasse) und schon erste Ausfahrten auf unbefestigtem Untergrund hinter sich und sind schon mindestens 500 km Offroad gefahren, fahren und bremsen sicher auf losem Untergrund (Sand, Schotter, Lehm etc.) einfaches bis mittleres Terrain, kleinere, einfache Unebenheiten z. B. Löcher, Graben, Erdwall und einfache Auf- und Abfahrten werden überwunden, Durchschnittsgeschwindigkeit ca. 25 km/h Offroad (Enduro wandern Marokko)

Enduro II (Fortgeschrittene) – fahren Hobby mässig Enduro und sind schon mindestens 3.000 km Offroad gefahren – wie Enduro I und auch schwierigere Abschnitte wie Singletrails einfache Abschnitte querfeldein werden sicher bewältigt, zügiges fahren (keine Raserei, kein Renntempo, die Tourguides passen ihr Tempo der Gruppe an, wir fahren eine Endurotour, Sicherheit ist uns sehr wichtig) einfache Singletrails, tiefer Sand, Steinpassagen, die Auf- und Abfahrten werden steiler und schwieriger, jedoch kein extremes Gelände

Enduro III (Könner) – wie I und II und sind schon mindestens 10.000 km Offroad gefahren und zügig werden jegliche Geländeabschnitte gemeistert, du fährst regelmässig Enduro und möchtest auch deine Grenzen ausloten

Solltest du dich selbst irgendwo dazwischen sehen, kein Problem, wenn du sportlich ambitioniert bist und etwas dazu lernen möchtest, sortier dich ruhig in die nächst höhere Stufe ein – möchtest du eher gemütlich rum gondeln, oder hast berechtigte Zweifel an deiner Fitness dann eine Stufe tiefer